Gründung der ‚Initiative Schloßplatz‘ am 28.02.19 +
Treffen am 05.02.19, 18.30 Uhr im Kartoffelhaus

Am 28.01.2019 trafen sich interessierte Bürger, um sich über die Zukunft des Schlossplatzes auszutauschen. Anlass war die Veranstaltung ‚Vision Schlossplatz – Gemeinsam für Dessau‘ am 21.01.2019 in der Marienkirche.

Die Stadt Dessau-Roßlau plant kurzfristig den Verkauf des Geländes der ehemaligen Berufsschule, Schlossplatz 4-5. Dort entsteht laut Ausschreibung ein moderner Hotelneubau. Sollte es dazu kommen, ist die Chance für immer verloren, dass Dessau sein historisches Zentrum zurück bekommt. Es ergibt sich mit dem Verkauf des Grundstücks letztmalig die Chance, dem Schlossplatz sein ursprüngliches Aussehen zurück zu geben und dem Willen der Dessau-Roßlauer nach Altstadtatmosphäre zu entsprechen.

Aus diesem Grunde haben fast alle Anwesenden die Gründung einer Bürgerinitiative zur Rettung des Schlossplatzes beschlossen.

Die Initiative fordert ein Gartenreichhotel mit den Fassaden der klassizistischen Orangerie und der Hauptwache sowie dem Haus Behringer. Diese sind von Erdmannsdorf geplant und untrennbar mit dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich verbunden. Ebenso setzt sich die Initiative für die Fassaden des ehemaligen Gasthofes ‚Zum Alten Dessauer‘ mit ihren Renaissance-Giebeln ein.

Das soll der erste Schritt zum Gesamtkonzept zur Wiederherstellung des Schlossplatzes sein.

Zum nächsten Treffen wird am Dienstag, den 05. Februar um 18.30 Uhr in die ‚Räucherkammer‘ des ‚Ersten Dessauer Kartoffelhauses‘ in die Zerbster Straße 17 eingeladen. Weitere Informationen sind unter www.schlossplatzdessau.de und auf der Facebook-Seite ‚Schloßplatz Dessau‘ zu finden.

Pressemitteilung vom 30.01.2018 als PDF zum Download
Link zur Facebook-Veranstaltung

Blick vom Schlosshof mit Brunnen auf Kämmerei, Buden, Marienkirche, Hauptwache und Rathaus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.